Startseite > Leistungen > Trainings > Aufmerksamkeitstraining

Aufmerksamkeitstraining

Trainings zur Förderung von Aufmerksamkeit und Konzentration integrieren wir in unseren Lerncoachings, Lerntherapien und Psychotherapien. Mentale Coachings fördern grundlegend ebenfalls die Konzentrationsfähigkeit (auf ein Ziel hin), auch wenn dies nicht explizit im Fokus der Arbeit liegen mag. Denn Aufmerksamkeit ist die Grundlage höherer kognitiver Prozesse.

Speziell wenn eine AD(H)S diagnostiziert ist oder Aufmerksamkeitsschwierigkeiten bestehen, werden Übungen zur Fokussierung und Konzentration explizit angeboten.

Dabei geht es immer darum, die Fähigkeiten für die verschiedenen Komponenten der Aufmerksamkeit zu fördern und ein Bewusstsein  dafür zu entwickeln, je nach Aufgaben die richtige Strategie auszuwählen. Selbstinstruktion oder inneres Sprechen soll die Aufmerksamkeit (Daueraufmerksamkeit, Wachsamkeit, Unablenkbarkeit) erhöhen und vor allem bei jüngeren Kindern die Selbstregulation (Ich-Funktionen) ersetzen, die ansonsten häufig die Erwachsenen für sie übernehmen müssen.

Der ideale Zustand von Wachheit und Entspanntheit wird eingeübt und unter Beizug von Meditationstechniken und (hypnosystemischen) Körperübungen trainiert. Gerade bei Schulkindern sind Aufmerksamkeits- und Fokussier-Übungen oft mit Arbeitshaltungtrainings verknüpft.

Für Kinder mit Aufmerksamkeits-Schwierigkeiten führen wir eine Aufmerksamkeits-Trainingsgruppe (Leitung Gabriele Reitemann, Luca Terribilini), in welcher die verschiedenen Komponenten der Aufmerksamkeit in Gruppen von 6 Kindern trainiert werden. Die Arbeit in Gruppen eignet sich sehr gut für den Transfer des Gelernten in den Schulalltag. Unter dem Leittitel "Aufgepasst und Mitgemacht" sind dabei die (unserer Meinung nach) spannendsten und effektivsten Komponenten aus verschiedenen validierten Aufmerksamkeits-Trainingsprogramme vereint. Die Interdisziplinarität (ergotherapeutisch, neuropsychologisch und psychotherapeutisch) der Leitung trägt wohl massgebend zum Erfolg der Trainingsgruppe bei. Es wird jährlich eine Gruppe mit Unterstufenkindern und eine Gruppe mit Mittelstufenkindern durchgeführt.