Startseite > Team > Andrea Keller

Andrea Keller

dipl. Ergotherapeutin FH
Mobile: 
0784066248

Zu meiner Arbeit

Ergotherapie ist eine medizinisch-therapeutische Behandlung, die das «Tun» und das «Tätig sein» als menschliches Grundbedürfnis ins Zentrum stellt. Die therapeutisch eingesetzten Aktivitäten lassen Menschen jeden Alters die eigene Wirksamkeit erfahren, wodurch sie ihre Handlungsfähigkeit und ihre Selbständigkeit erweitern und ihr Selbstvertrauen stärken.

«Erzähle mir und ich vergesse,
zeige mir und ich erinnere,
lass es mich tun und ich verstehe.»
Konfuzius

Mit Bewegungsaktivitäten, im Spiel, bei handwerklich-gestalterischen Tätigkeiten oder in Aktivitäten des täglichen Lebens entstehen individuelle Lernsituationen. Kinder und Jugendliche können sich mit sich selbst, ihren eigenen Zielen und der Umwelt auseinandersetzen. In der Therapie entdecken sie ihre persönlichen Möglichkeiten und ich unterstütze sie altersentsprechend in der Umsetzung ihrer nächsten Schritte. Mit gestärktem Selbstvertrauen erobert der junge Mensch aktiv handelnd seine Welt.

So entsteht eine grosse Palette an persönlichen Ressourcen für eine gesunde Entwicklung mit konkreten Strategien für ein selbständiges Leben.

Nach einer sorgfältigen Erfassung mittels Beobachtungen, Tests und Elterngesprächen definiere ich die Schwerpunkte der Therapie gemeinsam mit den Betroffenen.

Meine individuelle Gestaltung der Therapie und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern, den Angehörigen und den zuständigen Fachpersonen bilden die wesentlichen Bestandteile für eine erfolgreiche Behandlung.

Mein Angebot

Ergotherapie für Kinder, Jugendliche, Erwachsene:

Förderung der allgemeinen Entwicklung

Entwicklung der Motorik im Groben und Feinen, der Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung

Förderung der Handlungsfähigkeit, Aufmerksamkeit, Konzentration, Ausdauer,

Lernfähigkeit und Lernbereitschaft

Entwicklung und Festigung der Selbstständigkeit im Alltag

Stressmanagement: Strategien entwickeln, Lösungen finden, Entspannungstechniken

Stärkung der emotionalen Stabilität und des Selbstvertrauens

Förderung der Selbststeuerung, Impulskontrolle und der Sozialkompetenz

Mein Werdegang

Ausbildung

2015 Erwerb des Fachhochschultitels FH in Ergotherapie

2012 Studium zur Yogalehrerin BDY/EYU/YCH, Diplomabschluss/Zertifikatzusatz

1987 - 90 Studium der Ergotherapie in Zürich, Diplomabschluss

 

Weiterbildungen

Sensorische Integrationstherapie (SI), Grundkurs und Aufbaustufen mit Zertifikat, R. Schaefgen

Neuromotorische und neuropsychologische Untersuchung nach L. Ruf-Bächtiger

Bright Start, Cognitive Curriculum for Young Children, R. Nyfeler

Mathematik machen, M. Flückiger Bösch

Cognitive Orientation of Occupational Performance CO-OP, B. Eggenberger und A. Petrig

Systemisch-lösungsfokussierte und ressourcenorientierte Ergotherapie und Beratung, P. Iazzetta

Vertiefung in folgenden Themen: Neuromotorik und Wahrnehmung/Kinästhetik, Assessments (M-ABC-2, COSA, etc.), Handlungsfähigkeit, Lernstrategien, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Verhaltenstherapie, Sprache und Sprachverständnis, auditive Wahrnehmung, psychische Gesundheit, Prävention, Yoga, Meditation, MBSR, Werken und Gestalten

 

Tätigkeiten

seit 2017 Ergotherapeutin in der Lernpraxis Seefeld, Zürich

2004 -17 Ergotherapeutin in der Praxis ergo32 Winterthur (Kinder/Jugendliche/Erwachsene)

1996 - 2004 Ergotherapeutin in verschiedenen Praxen des SRK, in Zug, Wetzikon, Winterthur (Kinder/Jugendliche/Erwachsene)

1993 - 96 Ergotherapeutin, heilpädagogische Sonderschule, Wetzikon

1990 - 93 Ergotherapeutin, Schule für Körperbehinderte, Aarau

1994 - 96 Kursleiterin für Körperwahrnehmung und Entspannung

 

Weiteres

1999, 2001 Mutter von 2 Kindern (Tochter und Sohn)

2004 - 2007 Engagement als Tagesmutter, im Elternverein, als Kursleiterin