Startseite > Team > Luca Terribilini

Luca Terribilini

MSc Psychologe, in Weiterbildung zum Fachtitel Psychotherapie, in Weiterbildung zum Fachtitel Kinder- & Jugendpsychologie
Telefon: 
0442131016
Telefax: 
0442131019

Zu meiner Arbeit

 

„Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es so schwer.“ (L.A. Seneca)

 

In meiner Grundhaltung bin ich personenzentriert, lösungsorientiert und ressourcenfokussiert. Ich sehe mich auf Augenhöhe mit den Klienten. 

 

Mein Anliegen ist es, zusammen mit den Klienten ein Ziel und einen Weg dorthin zu entwickeln und sie professionell dabei zu begleiten. Dabei stärke ich ihnen den Rücken mit einem ganzheitlichen beraterischen und psychotherapeutischen Ansatz mit kognitiven, (hypno)systemischen, provokativen, verhaltens-, schema-, gestalt- und logotherapeutischen Elementen.

 

Ich bin ein neuer, empathischer und wohlwollender Wegbegleiter auf dem Prozess zu einer anderen Betrachtungsweise des Wegs, denn „kein Problem kann durch dasselbe Bewusstsein gelöst werden, durch das es kreiert wurde“ (A. Einstein).

 

Für Menschen jedes Alters. Weil Lernen ein lebenslanger Prozess ist.

Mein Angebot

  • Lerntraining mit Kindern im Grund- und Sekundarschulalter:

- Leistungsängste bewältigen

- Lernen mit ADHS-Kindern

- Förderdiagnostik und –wege bei Lese-Rechtschreib- und Rechenschwächen

 

  • Lerncoaching mit Jugendlichen und Erwachsenen:

- Prüfungsvorbereitung

- Kognitive Umstrukturierung bei Motivationsblockaden und Prüfungsängsten

- Lernstrategien

- Pathologisches Aufschieben (Prokrastination)

 

  • Elternkursleiter für Kurs „Mit Kindern lernen“:

- Unterstützung von Eltern von Kindern mit Lern- und Hausaufgabenschwierigkeiten

- Ziel- und Problemanalyse

- Interventionserarbeitung

- Umsetzungsbegleitung

 

  • Psychotherapie mit integrativem Ansatz

- Delegierte Psychotherapie möglich

Werdegang

 

  • Seit 2016: Lernpraxis am Klus Park, Zürich
  • Seit 2015: MAS ZFH in Kinder- und Jugendpsychotherapie, Institut für Angewandte Psychologie, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  • Seit 2015: Lerntraining mit Kindern im Grund- und Sekundarschulalter & Lerncoaching mit Jugendlichen und Erwachsenen
  • 2015: Neurofeedback-Trainer in der Praxis LernWerk, Winterthur
  • Seit 2014: Psychologischer Berater bei ICAS Schweiz AG
  • Seit 2011: Leiter des Elternkurses „wenig helfen - richtig helfen“
  • 2010 & 2013:  ABA-Therapeut im Autismusteam des Zentrums für Kinder- und Jugendpsychiatrie Zürich
  • 2006 -2013: Psychologiestudium, Universität Zürich

Persönlicher Weg und Motivation

Lernen hat schon immer eine wichtige Rolle in meinem Leben gespielt. „Von nichts kommt nichts“ war die Devise meiner Eltern und Grosseltern. Anstrengungsbereitschaft war die Voraussetzung für eine erwünschte Änderung in Richtung Ziel. Diese Haltung habe ich übernommen und gebe sie auch meinen Klienten weiter. So wie meine Eltern, bestimmte Lehrpersonen, Studentenlerngruppen, Freunde und ArbeitskollegInnen für mich unterstützende Lernbegleiter waren und noch immer sind, möchte ich für meine Klienten eine Begleitung auf ihrem Lern-, Leistungs- und Lebensweg sein.

Die Schul- und Studienzeit und die Arbeits- und Freizeit können nicht nur SchülerInnen, Arbeitnehmende wie Privatpersonen vor spezielle Herausforderungen stellen, sondern auch deren Angehörige mit vielen Fragen konfrontieren. Mein grösstes Anliegen ist es, meine Klienten in ihren spezifischen Situationen wertfrei anzuhören, sie als Experten des Spezifischen anzuerkennen, mich ihnen als Experte des Allgemeinen zur Verfügung zu stellen und in Teamarbeit auf Augenhöhe ihr Klientenziel zu verfolgen und sie dabei fachlich und emotional zu unterstützen. Weil Lernen in erster Linie Beziehungssache ist.