ADHS, ADS oder einfach “etwas unkonzentriert”?

Personen, die unter einer Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung (ADHS) leiden, zeigen Verhaltensauffälligkeiten in den Bereichen Aufmerksamkeit, Hyperaktivität und Impulsivität. Beispielsweise sind sie unaufmerksam gegenüber Details, zappelig oder platzen plötzlich mit Antworten heraus. Im Gegensatz dazu wirken Personen mit einer Aufmerksamkeitsdefizitstörung (ADS) verträumt und zeigen lediglich Auffälligkeiten im Bereich der Aufmerksamkeit. Wir bieten ADHS / ADS-Abklärungen in der Lernpraxis für Kinder ab 7 Jahren, für Jugendliche und für Erwachsene an.

Mögliche Indikationen für eine ADHS- / ADS-Abklärung

  • deutliche Aufmerksamkeits- und Konzentrationsprobleme in der Schule oder im Beruf
  • häufiges und wiederkehrendes Auftreten von motorischer Unruhe
  • wenig emotionale Kontrolle und geringe Frustrationstoleranz im Alltag
  • Auftreten von impulsiven Verhaltensmustern in schulischen/beruflichen und sozialen Situationen
  • Verhaltensauffälligkeiten von unterschiedlichen Personen bestätigt (z.B. Lehrperson, Kinderarzt, etc.)
  • Schlechte Selbsteinschätzung: sowohl Unter- als auch Überschätzung

Zweck und Ablauf der ADHS- / ADS-Abklärung

Die Abklärung beantwortet objektiv die Frage, ob ein ADHS / ADS vorliegt oder nicht. Dies hilft, mehr Verständnis gegenüber der betroffenen Person (oder sich selbst) aufzubauen, was wiederum den Leidensdruck reduziert. Die Abklärung ermöglicht die Einleitung von schulischen Massnahmen (z.B. einen Nachteilsausgleich), Fördermassnahmen (z.B. Lerncoaching, Psycho- oder Ergotherapie) oder eine medikamentöse Behandlung.

Abklärungsablauf:

  1. Erstgespräch und Anamnese (ca. 1.5 Stunden)
  2. Durchführung neuropsychologischer Tests (ca. 4-6 Stunden auf 2-3 Termine verteilt)
  3. Rückmelde- und Beratungsgespräch (ca. 1.5 Stunden)

Nach dem Schlussgespräch werden Ihnen die Testresultate, die Beurteilung und die Empfehlungen in Form eines schriftlichen Berichts zugestellt.

Kosten

Die Kosten einer ADHS- / ADS-Abklärung belaufen sich meist auf ca. 2’700 bis 3’100 Fr. Abgerechnet wird nach Aufwand zu einem Ansatz von 195 Fr. pro Stunde. Verrechnet werden Gespräche, die Untersuchung, die Auswertung, Analyse und Interpretation der Testresultate und das Verfassen des Berichts. Selbstverständlich werden Sie frühzeitig informiert, wenn z.B. zusätzliche Tests angezeigt sind, die über den Rahmen einer klassischen ADHS- / ADS-Abklärung hinausgehen.

Finanzierung

Selbstzahler
Die Kosten einer Abklärung werden in der Regel durch die Klienten, bzw. durch deren Eltern übernommen.

Krankenkasse – Zusatzversicherung
Grundsätzlich beteiligen sich die Zusatzversicherungen nicht an den Kosten für eine Abklärung. Es lohnt sich dennoch die Zusatzversicherung anzufragen, da je nach Auftrag und Versicherungsmodell Leistungen übernommen werden können. Eine Abrechnung über die Grundversicherung der Krankenkasse ist bei uns nicht möglich.

Terminvereinbarung

Die Anfrage inkl. telefonischem Vorgespräch mit einer Fachperson ist für Sie unverbindlich und kostenlos. Bei Fragen dürfen Sie uns selbstverständlich anrufen (044 213 10 10) oder eine E-Mail senden (kontakt@lernpraxis.ch).

Termin vereinbaren

Unsere Fachpersonen für ADHS- / ADS-Abklärungen

  • Clara Overkott – Psychotherapeutin
  • Lilian Valko – Psychotherapeutin
  • Michaela Veigl – Psychotherapeutin
  • Rolf Nyfeler – Fachliche Leitung
  • Barbara Streuli – Psychologin