Drei Jugendliche und zwei Erwachsene berichten über ihre Stolpersteine in der Berufswelt mit der Diagnose ADHS

In anschaulicher Weise werden verschiedene Facetten einer ADS-Symptomatik aufgezeigt. Die Erlebnisse und Schwierigkeiten, die sich im Alltag zeigen beim Übergang ins Erwachsenenalter und Einstieg in die Berufswelt, werden von den fünf verschiedenen Betroffenen sehr persönlich aufgezeigt. Sie erzählen von Stolpersteinen, Hindernissen, Umwegen aus verschiedenen Gründen und lassen uns teilnehmen an den speziellen Herausforderungen des Lebens. Wie verschieden sich die Lebens- und Berufssituationen auch gestalten, so eindeutig zeigt sich, dass es individuelle, kreative Lösungen zu finden gilt in einem wertschätzenden und stärkenden Umfeld. Die speziellen Fähigkeiten von ADS-Betroffenen und der geübte Umgang mit ihren Herausforderungen können sich in einem geeigneten Umfeld sogar als Vorteil erweisen.

Der vor 6 Jahren gedrehte Dokumentationsfilm mit denselben Betroffenen als Kinder zeigt eindrücklich die verschiedenen Erscheinungsformen der ADS und unterschiedlichen Herausforderungen, denen sich die Primarschüler stellen müssen. So wird der Weg in die Erwachsenenwelt noch eindrücklicher und nachvollziehbarer im aktuellen DOK-Film.

https://www.srf.ch/play/tv/dok/video/hyperaktive-kinder—modeerscheinung-oder-warnsignal?urn=urn:srf:video:1cfa604a-d0e6-454e-b7a5-07c2b9af8e86

Lernpraxis Würfel

Diesen Artikel auf Social Media oder per E-Mail teilen?