Startseite > Team > Michaela Veigl

Michaela Veigl

Mag. Psychologin FSP, in Weiterbildung zum Fachtitel Psychotherapie, in Weiterbildung zum Fachtitel Neuropsychologie
Telefon: 
0442131010

Zu meiner Arbeit

Was vor uns liegt und was hinter uns liegt ist nichts im Vergleich zu dem, was in uns liegt. Henry David Thoreau

Gemeinsam verorten wir, wo und wie das Problem ist: Wo hat es schwierige Punkte, wo funktioniert etwas nicht so, wie es sollte, welche Konflikte gibt es? Wie bei einem Schiff, welches den Kurs verloren hat. Häufig braucht es dazu die gesamte Mannschaft (Familie), manchmal reicht wenn der Kapitän (Klient) sich mit mir an die Klärung macht. Im nächsten Schritt klären wir: Wo soll es jetzt eigentlich hingehen? Ist die Richtung klar und die Route gewählt, sind somit die Ziele gefasst, setzen wir die Segeln und steuern mit Motivation der Veränderung zu. Wir stellen uns dabei immer wieder wichtige und viele Fragen: Was braucht es zur Veränderung? Was kann dir dabei helfen?

Lernen heisst für mich Veränderung und Entwicklung, ein Leben lang. Dieser Prozess verläuft in Phasen und nicht immer geradlinig. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir Menschen handlungsfähig, vorwärts-orientiert, verantwortungs- und entscheidungsfähig sind und somit alles dafür mitbringen, um diesem Lernprozess mit Mut zu begegnen.

Mein Ziel ist es den wahren Schatz, der den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen innewohnt, zu aktivieren. Zugang zu ermöglichen, zu dem tiefen Wissen und Verstehen, um dieses für das Erlernen von neuen Fähigkeiten und Perspektiven nutzbar zu machen. Mir ist es ein Anliegen, dass Menschen sehen und erkennen, was in ihnen liegt und dadurch Probleme auch mithilfe ihrer Stärken lösen können.

Dabei ist es mir wichtig, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene nach einiger Unterstützung - sobald das Schiff auf Kurs ist - befähigt sind, alleine weiterzureisen. Ganz im Sinne von „soviel wie nötig, sowenig wie möglich“.

Mit einer personenzentrierten und wertschätzenden Haltung bediene ich mich in meiner therapeutischen, integrativen Arbeit am Hauptwerkzeug der kognitiven Verhaltenstherapie mit systemischer Ausrichtung. Je nach Fragestellung und Bedürfnis kommen dabei Elemente aus der Hypnotherapie und Schematherapie sowie Dialektisch-Behavioralen Therapie zum Einsatz. In den letzten Jahren fanden auch unterstützende körperorientierte Methoden wie Yoga, Meditation und Achtsamkeit Einzug in mein therapeutisches Wirken.

 

Mein Angebot

  • Psychotherapie von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Diagnostik von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Lernberatung/Lerncoaching
  • Elternberatung

Mein Spezialgebiet

  • Angst/Prüfungsangst
  • Stressbewältigung
  • Selbstwert/Selbstvertrauen
  • Selbstkonzept/Identitätsfindung
  • Diagnostik von AD(H)S und Intelligenz

Werdegang

Ausbildung

  • 2007-2013 Studium der Psychologie an der Universität Wien (Schwerpunkt Klinische Psychologie und Entwicklungspsychologie)
  • 2014-2015 Weiterbildung Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie (Österreich)
  • Seit 2017 Weiterbildung zur eidgenössisch anerkannten Psychotherapeutin in kognitiv-behavioraler und interpersonaler Ausrichtung am Klaus Grawe Institut Zürich

 

Beruf

  • Seit 2019 Praxis Habermeyer, Deleg. Psychotherapie
  • 2019 Medbase Winterthur Neuwiesen
  • 2018-2019 Frauenklinik am Meissenberg, Zug, Abteilung Depression und Burnout
  • Seit 2017 Spital Limmattal, Neurologie, Schlieren
  • 2016-2020 LearningCulture, Psychologische Lernberatung
  • 2016 Rehabilitationsklinik Valens
  • 2014-2016 Universitätsspital Zürich, Neurologie
  • 2014 Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde Wien
  • 2009-2011 Kindergartenpädagogin, Wien